Übungen zum Grundwissen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Stoffe - Auf Stoffebene und Teilchebene

Drucken

Die Stoff- und Teilchenebene

Wenn man in seinem Umfeld etwas Interessantes beobachtet, dann sucht man für diese Beobachtung oft eine passende Erklärung. Zum Beispiel könnte man sich fragen, warum denn eigentlich bei einer Reaktion auf einmal eine übelriechender Stoff entsteht oder warum es zu einem lauten Knall kommt.

Um die Stoffeigenschaften und die Umwandlung von Stoffen besser verstehen und vorhersagen zu können, betrachtet man in der Chemie die Vorgänge immer auf zwei verschiedenen Ebenen, der Stoffebene und der Teilchenebene.

Beispiel Eisen:

eisen eisenteilchen
Bildquelle von Tomihahndorf unter CC-by-sa 3.0
Stoffebene Teilchenebene

Beschreibung der mit dem Auge wahrnehmbaren Eigenschaften und Veränderungen.

Deutung/Erklärung der beobachteten Eigenschaften und Veränderungen mit Hilfe der Vorstellung kleinster Teilchen als Bausteine

Die Vorgänge auf der Stoffebene werden oft als Beobachtung dokumentiert.

Die Vorstellung der Vorgänge auf der Teilchenebene wird oft als Erklärung dokumentiert.